Bei strahlendem Sonnenschein im Rahmen einer kleinen Grillparty verabschiedete sich das FRITSCH Team von Produktionsleiter Hermann Michel. Nach mehr als 30 Jahren bei FRITSCH Mahlen und Messen versammelten sich zahlreiche Kollegen um Herrn Michel alles Gute für den Ruhestand zu wünschen.
Max Fritsch vertrat Geschäftsführer Robert Fritsch, und bedankte sich im Namen der Geschäftsführung bei Herrn Michel: "Du hast viel für uns getan und Dich immer mit der Firma identifiziert, daher ein großes Dankeschön."
„Es tut mir leid, dass Du nicht länger bleibst. Du hast selten nein gesagt. Ich bedanke mich für 30 Jahre gute Zusammenarbeit und Freundschaft.“ sagte technischer Leiter Wolfgang Mutter. Denn neben seinen Aufgaben als Fertigungsleiter fungierte Herr Michel auch als Hausmeister, Elektrofachkraft und als Verwalter des Fuhrparks. Auch beim Aufbau von Werk I und II spielte Herr Michel eine tragende Rolle.
Auch Betriebsratsvorsitzender Ralf Fischer sowie FRITSCH Kollegen Marco Bauer, Hans-Werner Backes und Tobias Buchen richteten noch persönliche Worte an Hermann Michel. Dank des FRITSCH Teams ist Herr Michel nun auch perfekt auf sein Hobby das Fliegenfischen vorbereitet: als Abschiedsgeschenk gab es eine neue Angelrute, einen Travel Guide Norwegen sowie einen Kurs zum Fliegenfischen.
Ganz besonders freute sich Herr Michel über eine Sonderedition Haselnusscreme: Fünf Gläser mit seinem Konterfei und seinen persönlichen Weisen zierten die Special Edition Frühstücksgläser.