www.fritsch.de
 
Qualität made in Germany
 

So funktioniert FRITSCH

Nur was wir selbst machen, haben wir wirklich unter Kontrolle. Deshalb entstehen alle FRITSCH-Produkte nach besonderen, ständig überprüften Qualitätsstandards in unserer eigenen Fertigung am deutschen Stammsitz in Idar-Oberstein – mit einer Fertigungstiefe, die zu unseren besonderen Stärken zählt. Sämtliche Metallteile aus Stahl, Aluminium und Edelstahl werden in unserer eigenen CNC-Vorfertigung gedreht und gefräst. Alle zugekauften Elemente wie Kunststoffgehäuse oder Blechteile kommen überwiegend von langjährigen Partnern in Deutschland. Die eigentliche Fertigung erfolgt in konzentrierter Handarbeit in Kleinserien durch erfahrene Fachkräfte. Ohne Fließband, ohne Akkord. Diese enge Bindung ist uns wichtig und eine zentrale Voraussetzung für die besondere FRITSCH-Qualität.

Neue Modelle entstehen in unserer eigenen Entwicklungsabteilung von der ersten Idee bis zum Prototyp, der in Dauertests zur Serienreife gebracht wird – immer inspiriert von Ihrem praktischen Arbeitsalltag und in engem Austausch mit dem FRITSCH Labor.


FRITSCH Laborgeräte - Synonym für Qualität

Daher hat sich die Firma FRITSCH schon sehr frühzeitig mit der Qualitätssicherung beschäftigt und erhielt 1994 als einer der ersten Laborgerätehersteller das DIN EN ISO 9001 Zertifikat.  

Alle FRITSCH-Geräte tragen das CE-Zeichen. Damit bieten FRITSCH Laborgeräte eine optimale Lösung um die Wirksamkeit der QM-Systeme in Unternehmen weiter zu verbessern.

DIN EN ISO 9001 Zertifikat

Das Management-System von FRITSCH wurde auditiert und hat den Nachweis erbracht, dass die Anforderungen der Norm ISO 9001:2008 erfüllt werden!

Zugelassener Wirtschaftsbeteiligter (AEO-F – Authorized Economic Operator)

FRITSCH als Zugelassener Wirtschaftsbeteiligter (AEO-F – Authorized Economic Operator) zertifiziert. Dieses Gütesiegel weist die FRITSCH GMBH seit Ende Oktober 2008 gegenüber Zollbehörden und Kunden als „sicheren Handelspartner“ aus.

Konformitäts-Erklärungen zu WEEE

Konformität zu WEEE („Waste of Electrical and Electronic Equipment“), RoHS („Restriction of certain Hazardous Substances in electrical and electronic equipment“) und dem Elektro- und Elektronikgerätegesetz.

Konformitäts-Erklärungen zu RoHS

Konformität zu WEEE („Waste of Electrical and Electronic Equipment“), RoHS („Restriction of certain Hazardous Substances in electrical and electronic equipment“) und dem Elektro- und Elektronikgerätegesetz.

Konformitäts-Erklärungen zu RoHS (China RoHS)

Konformität zu WEEE („Waste of Electrical and Electronic Equipment“), RoHS („Restriction of certain Hazardous Substances in electrical and electronic equipment“) und dem Elektro- und Elektronikgerätegesetz.

REACH

REACH (Registration, evaluation and authorization of chemical substances) - ist eine Verordnung zur Registrierung, Bewertung, Zulassung und Beschränkung chemischer Stoffe.

Batterieverordnung

Die deutsche Batterieverordnung soll den Eintrag von Schadstoffen in Abfällen durch Batterien verringern, indem sie verbietet, dass bestimmte schadstoffhaltige Batterien in den Verkehr gebracht werden sowie Rücknahmepflichten statuiert.