www.fritsch.de
 

Weitere Schneidmühlen

 
 

WEITERE PRODUKTGRUPPEN

 
 

Kraft-Schneidmühle PULVERISETTE 25

 
 
AUF EINEN BLICK
  • kraftvolle Vorzerkleinerung auch für größere Proben
  • zur schonenden Vorzerkleinerung - Rotor-Drehzahl 300-360 U/min
  • max. Aufgabegröße 120 x 85 mm, Endfeinheit bis 10 mm
  • verschiedene Schneidrotoren in unterschiedlichen Werkstoffen lieferbar
IDEAL FÜR
  • KUNSTSTOFFE UND TEXTILIEN
  • LAND- UND FORSTWIRTSCHAFT
  • UMWELT
  • ROHS
  • ANALYTIK
  • BAUSTOFFE
  • CHEMIE
  • LEBENSMITTEL
  • ÜBERBLICK

    Extra stark

    Die PULVERISETTE 25 ist unsere starke Kraft-Schneidmühle zur schnellen, reproduzierbaren Vorzerkleinerung von trockenen weichen bis mittelharten oder faserigen Materialien und Kunststoffen mit einer Aufgabegrößen von 120 x 85 mm und einer Durchsatzmenge von bis zu 85 l/h bei einer niedrigen Rotor-Drehzahl von 300 bis 360 U/min mit einem drehmomentstarken 2,2-kW-Getriebe-Motor.

  • ARBEITSWEISE

    Einzigartige Mahlraumgeometrie

    Ein weiteres Plus der FRITSCH Schneidmühlen ist ihre besondere Mahlraumgeometrie: Durch eine progressiv gestaltete Schneidgeometrie zwischen den Messern des Rotors und den Gegenmessern in der Mahlkammer wird das Mahlgut automatisch weitertransportiert und dabei nach dem Schneidprinzip der Schere zwischen den Messern immer feiner bis zur gewünschten Endfeinheit zerkleinert. Dabei sichert die praktische FRITSCH Siebkassette immer automatisch den optimalen Abstand zum Rotor – und da es so gut wie keine Toträume gibt, kann das Mahlgut sich nirgendwo festsetzen. Gleichzeitig befördert die spezielle FRITSCH-Luftführung das fertig zerkleinerte Material mit einem starken Luftstrom automatisch in die praktische Auffangschublade oder einen größeren Auffangbehälter. Ihr Vorteil: schnelleres Arbeiten und effektiver Schutz vor Verstopfen.

  • LEISTUNGSMERKMALE
    • schnelle, reproduzierbare und schonende Vorzerkleinerung - Rotor-Drehzahl 300-360 U/min
    • drehmomentstarker Getriebe-Motor (2,2 kW)
    • max. Aufgabegröße: 120 x 85 mm
    • Durchsatzmenge von bis zu 85 l/h
    • definierte Endfeinheit durch austauschbare Siebkassetten – 1 – 10 mm
    • Auffanggefäß 3 Liter oder 10 Liter
    • leichte, schnelle und gründliche Reinigung des Mahlraumes und aller Schneidwerkzeuge
    • Standard- Schüttgut-Trichter 10 Liter oder Schleusen-Trichter mit Schieber, 3 Liter
    • unterschiedliche Rotoren zur Anpassung der Schneidleistung an die Probe
    • sicherer Lauf und geringer Verschleiß durch patentierten doppelt konusgelagerten Rotor
    • besonders langlebig durch austauschbare Rotor-Messer und Gegenmesser
    • Schneidrotor und Siebkassette ohne Werkzeug entnehmbar und austauschbar
    • Schneidspalt von außen einstellbar
    • Gehäuse und Verschlussdeckel komplett aufklappbar
    • glatte, leicht zu reinigende Mahlkammer-Innenwände
    • optimale Luftführung für besonders schnelles Zerkleinern und sicheren Schutz gegen Verstopfen
    • umfangreiches Zubehör zur Erleichterung Ihrer täglichen Arbeit

    Umfangreiches Zubehör anschauen

  • Einfache Reinigung

    Konkurrenzlos einfache Reinigung!

    Während Sie an anderen Mühlen noch beim Schrauben sind, ist Ihre FRITSCH Schneidmühle schon gereinigt. Weil sich die gesamte Mahlkammer in wenigen Sekunden ganz einfach öffnen lässt und sowohl der Rotor als auch das Sieb sich mit je einem Handgriff herausnehmen lassen. Gehäuse und Deckel sind komplett aufklappbar, der Verschlussdeckel ist einfach vom Scharnier abnehmbar.

    Das Resultat: eine komplett geöffnete leere Mahlkammer mit minimiertem Totraum für problemlose Schnellreinigung und sicheren Schutz gegen Kreuzkontamination.

  • Ausstattung

    Konfigurieren Sie Ihre Kraft-Schneidmühle PULVERISETTE 25 passend für Ihre spezifische Anwendung

    Verschiedene Trichter ermöglichen eine optimale Probenzuführung. Der Rotoren mit V-Schneiden und der Scheibenfräser-Rotor mit Wendeschneidplatten ermöglichen eine optimale Anpassung der Schneidleistung an die Probe.
    Die patentierten FRITSCH-Siebkassetten mit Trapezloch und Quadratloch bestimmen die Endfeinheit der Probe, können besonders schnell und einfach eingesetzt werden und sichern automatisch einen gleich bleibenden Abstand zwischen Rotor und Mahlgut. Ihr Vorteil: immer ein optimales Ergebnis.
    Zur Steuerung des Abriebverhaltens werden die Schneidwerkzeuge und Siebkassetten in verschiedenen Materialien angeboten.
    Es wird ein Auffanggefäß in 3 Liter angeboten und für große Mengen kann das 10 Liter Auffanggefäß genutzt werden.
    Die PULVERISETTE 25 kann ganz bequem an einem Tisch befestigt oder das FRITSCH Universal-Stativ mitbestellt werden.

    Umfangreiches Zubehör anschauen

  • Anwendungen/Lösungen

    • Naturkautschuk analytisch kontrollieren

      Dies setzt voraus, dass eine homogene Mischprobe erzeugt werden kann. Latex, der weiße Milchsaft des Kautschukbaums, kommt in flüssiger oder fester Form als Naturkautschuk in den Handel. Zur Herstellung der flüssigen Form wird der Baumsaft eingedickt und mit Ammoniak stabilisiert. Zur Herstellung der festen Form wird durch Zugabe geeigneter Chemikalien der Pflanzensaft koaguliert. Dieser Feststoff wird dann auf verschiedene Weise gewaschen, getrocknet und in Form zu meist dünnen Platten gebracht.

      mehr erfahren

    • Vanadium – ein Metall mit grenzenlosen Einsatzgebieten

      Vanadium – ein Übergangsmetall mit besonderem Potential. Ein spannendes Thema, welches beispielsweise durch mögliche Einsatzgebiete in der Energiewende ergänzt wird. In diesem Artikel werden die Eigenschaften von Vanadium diskutiert und die Probenaufbereitung beschrieben.

      mehr erfahren

    • Zerkleinerung von Stanzabfällen

      Stanzabfälle aus Nichteisenmetallen bzw. Recycling-Materialien fallen bei der Fertigung von elektrischen Bauelementen an. Die Herstellung repräsentativer Proben erfolgt einfach mit FRITSCH Schneidmühlen.

      mehr erfahren

    • Probenanalyse von Sekundärbrennstoffen in Zementwerken

      Sekundärbrennstoffe können eine sehr inhomogene Probe sein, und alle möglichen Arten von Polymeren, Papier, Holz und geringe Anteile von Metall enthalten. Auch recyceltes Holz und Teile von Autoreifen könnten als Sekundärbrennstoff genutzt werden. Vor der Nutzung als Brennstoff in der Zementproduktion, sind einige chemische Analysen zur Qualitäts-Kontrolle notwendig.

      mehr erfahren

Best.-Nr.
25.2030.00
Janine Allkofer
FRITSCH GmbH - Mahlen und Messen
Industriestraße 8
55743 Idar-Oberstein
Fon +49 67 84 70 0

Mahlprotokoll-Datenbank

Jetzt testen

Individuelle Probemahlung

Senden Sie uns Ihre Probe. Wir führen eine Probemahlung durch und empfehlen Ihnen das passende Gerät für Ihre Anwendung.