www.fritsch.de
 
Kugelmühlen - feinste Zerkleinerung im Labor

Klein und effektiv

Kugelmühlen sind die effektivsten Labormühlen zur schnellen chargenweisen Zerkleinerung von mittelharten, weichen, zähen, faserigen, temperaturempfindlichen und feuchten Proben auf feinste Partikelgrößen. Das Mahlgut wird durch Prallwirkung und Reibung zwischen Mahlkugeln und der Innenwand des Mahlbechers bzw. Mörsers zerkleinert.
Die Mahlung kann trocken oder nass erfolgen. Außer zum Zerkleinern sind Kugelmühlen die idealen zuverlässigen Helfer im Labor zum Mischen und Homogenisieren. Dazu stehen Mahlgarnituren aus vielen verschiedenen Materialien zur Verfügung zur Vermeidung von störendem Abrieb.

PRODUKTFINDER

2 Ergebnisse
Details PULVERISETTE 0
  • Max. Aufgabegröße (je nach Material)
  • 5 mm
  • Max. Probenmenge
  • 10 ml
  • Endfeinheit (je nach Material)
  • 10 µm
  • Schwingungen Mahlbecher pro Minute
  • 3000-3600 bei 1-3 mm Amplitude
Details PULVERISETTE 23
  • Max. Aufgabegröße (je nach Material)
  • 6 mm
  • Max. Probenmenge
  • 5 ml
  • Endfeinheit (je nach Material)
  • 5 µm
  • Schwingungen Mahlbecher pro Minute
  • 900–3000 bei 9 mm Amplitude

Downloads

Produkt-Prospekt Kugelmühlen

für Vibrations-Mikromühle PULVERISETTE 0, Mini-Mühle PULVERISETTE 23